Liebe Läuferinnen und Läufer,

wir hoffen, ihr hattet eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start in das angelaufene Jahr 2021. In diesen besonderen Tagen folgt der Zeit der inneren Einkehr und Winterruhe abrupt die der alten und neuen Vorsätze und eines damit verbundenen Aufbruchdrangs. Nicht selten weicht diese Neujahrseuphorie ebenso schnell einer gewissen Ernüchterung. Die Tage sind kurz, grau und nass oder im besten Fall verschneit. Die guten Vorsätze sind schnell dahin, der innere Schweinehund hingegen umso stärker. Er bleibt lieber im Warmen, anstatt die Laufschuhe zu schnüren.

Diese Darstellung ist sicher klischeehaft und wird von einigen von euch möglicherweise überhaupt nicht geteilt. Vielleicht finden sich aber auch einige darin wieder. Auch in unserem Team sind die Meinungen und Stimmungen hierzu ganz unterschiedlich verteilt. Wir wollen uns daher an dieser Stelle nicht anmaßen, gut gemeinte Ratschläge oder gar Rezepte zu verbreiten, wie jede und jeder von uns mit der anstehenden Zeit umzugehen hat.

Wir möchten uns aber ausdrücklich und herzlich bei unseren gemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken, die nach unserer Ankündigung kurz vor Weihnachten zur Verschiebung des Haspa Marathon Hamburg, ruhig und geduldig geblieben sind und uns weiterhin vertrauensvoll die Treue halten. Dies ist, insbesondere da wir zunächst noch keinen neuen Termin nennen konnten und in Zeiten, in der die Pandemie uns alle fest im Griff hat und wohl noch einigermaßen lange halten wird, alles andere als selbstverständlich.

Wir arbeiten weiter unermüdlich an der Planung und Umsetzung der Veranstaltung – es bleibt bei dem bereits angekündigten Timing, nach dem Ende Januar ein Alternativtermin feststehen sollte. Diesen teilen wir euch dann umgehend mit.

Bis dahin bauen wir weiterhin auf eure Geduld und euer Verständnis und wünschen euch eine gute Laufzeit sowie vor allem, Gesundheit.

Euer Haspa Marathon Hamburg Team