Am kommenden Sonntag findet Deutschlands größter Frühjahrsmarathon in seiner 35. Auflage Pandemie bedingt erstmalig im Spätsommer und ausschließlich mit gegen Corona geimpften Sportlerinnen und Sportlern statt.

Dazu erklärte Hamburgs Sportsenator Andy Grote heute im Rahmen einer Veranstaltungspressekonferenz: „Wir freuen uns sehr, dass trotz notwendiger Einschränkungen nun auch mit dem Marathon wieder eine weitere große Traditionssportveranstaltung in der Hansestadt stattfinden kann. Dies ist ein aus unserer Sicht starkes und wichtiges Signal für die Läuferinnen und Läufer, sämtliche an der Organisation beteiligte Kräfte und für die Sportstadt Hamburg.“

Frank Thaleiser, Chef-Organisator des Haspa Marathon Hamburg ergänzte: „Dass die Veranstaltung am Sonntag stattfinden kann, ist auch Ausdruck dafür, dass intensive Abstimmungsprozesse selbst unter sehr schwierigen Rahmenbedingungen zu einem Erfolg führen können. Dies ist hier wirklich gelungen. Entsprechend gilt mein Dank neben unseren Partnern in besonderer Weise der Stadt Hamburg.“

Am Sonntag werden insgesamt 5.156 Läuferinnen und Läufer sowie ein Handbiker in den Wettbewerben Halbmarathon, Marathon und Staffelmarathon am Start erwartet. Dieser liegt, wie zuletzt im Jahr 2012, neuerdings auf der Glacischaussee, desgleichen das Ziel. Daneben bleibt die Strecke nahezu unverändert und verläuft, wie gewohnt, durch die typischen und attraktiven Stadtteile der Hansestadt. Neben Jedermann wird eine siebenköpfige Auswahl an Nachwuchs Top-Athleten – fünf Männer und zwei Frauen – aus Äthiopien sowie Uganda am Start stehen. Um 8:00 Uhr startet zunächst der Halbmarathon mit 1.688 Läuferinnen und Läufern. Um 9:00 Uhr gibt Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher per Schiffsglocke den Start für 2.417 Marathonläuferinnen und -läufer sowie insgesamt 1.072 Staffelteilnehmerinnen und -teilnehmer frei.

Das Veranstaltungszentrum wird Corona gerecht in durchlüfteten Bauten auf dem Heiligengeistfeld liegen. Dort können ab Freitag, 9:00 Uhr die gemeldeten Starter/innen ihre Startunterlagen ausschließlich persönlich und gegen Vorlage einer gültigen Corona Impfbestätigung abholen.

Die traditionelle Marathon Messe entfällt Pandemie bedingt, desgleichen sämtliches offizielle Rahmenprogramm im Start und Ziel sowie auf der Strecke. Auch das beliebte Nachwuchs- und Kinderrennen „Das Zehntel“ mit über 8.000 Schülerinnen und Schülern findet in diesem Jahr nicht statt.